SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Wir sind der Stall, in dem Gott geboren werden möchte... (nach C.G. Jung)

Über uns

Wie auf dem Kirchenfenster von Friedensreich Hundertwasser sind wir als Gemeinschaft von Christinnen und Christen zusammen auf dem Weg - hin zu einer gemeinsamen Mitte.

Das Ziel ist nicht der Weg selbst, sondern der Weg mit Jesus Christus. Mal ist der Weg steinig und schwer - aber hoffnungsvoll grün, mal himmelblau weit und tief - zum versinken. Wie auch immer er für "Dich und mich" ist - in all dem können wir SEINEN "roten Faden" entdecken.

In der Mitte: Das Kreuz - Zeichen der Gnade und Güte Gottes - das große Plus über unserem Leben. Das große Plus IN unserem Leben. Ein Geschenk. Das Keuz ist für Menschen Zuspruch und Anspruch zugleich.
Zuspruch, weil Gott das Leben schenkt - und sich selbst darin auch verschenkt und sich an uns "verschwendet", wie der Sämann im Gleichnis von Jesus... Anspruch, weil es als Christinnen und Christen dann auch unsere Aufgabe ist, in seinem Geist, in seinem Bewußtsein zu wachsen und zu reifen. "Nicht ich - sondern Gott in uns..." oder: "Mehr Himmel als Erde...". Das geschieht mit uns in der Taufe - aber auch immer dann wenn wir als Gemeinde zusammen kommen.

Gemeinde-Sein bedeutet für uns, nach Gottes Wegen zu fragen. Dafür brauchen wir einander - um füreinander da zu sein. Um voneinander zu lernen, wie "die Sache mit Gott" unter uns wachsen und blühen kann.

Lebenswege sind noch nie grade oder gradlinig gewesen. Im Universum gibt es nichts, das "grade" ist. Gott macht nicht in "grade". Unsere Wege sind verschlungen, krumm und schief - wie das Leben selbst.

Das Team der Hauptamtlichen. Energetisch. Fröhlich. Lebendig.

... aber "ohne DICH ist alles doof!"